Preise (pro Kassette), Mengenrabatte und Versandkosten – aktuelle Preisliste (alle Preise inkl. der jeweils gültigen MwSt.)

Menge Kassettenbis 45 Min.
(alle Formate)
46 bis 91 Min.
(alle Formate)
92 bis 180 Min.
(alle Formate)
181 bis 240 Min.
(nur S-/VHS)
mit Double-Layer-Rohlingen
ab 241 Min.
(nur S-/VHS)
mit Double-Layer-Rohlingen
1 – 98,99€9,99€10,99€15,99€23,99€
10 – 298,49€9,49€10,49€15,99€23,99€
30 – 497,99€8,99€9,99€15,99€23,99€
ab 507,49€8,49€9,49€15,99€23,99€

Aufgrund des – im Vergleich zu Kamerakassetten – deutlich erhöhten Bearbeitungsaufwands berechnen wir – nur – für große VHS- bzw. S-VHS-Kassetten ab sofort eine zusätzliche Aufwandspauschale in Höhe von 1,99€ je Kassette.

Preisbeispiel: Eine einzelne VHS-Kassette mit 75 Minuten Spielzeit kostet gemäß unserer Preistabelle 9,99€ – sowie nun zusätzlich noch die Aufwandspauschale in Höhe von 1,99€, also insgesamt 11,98€ inkl. MwSt.

Hintergrund: Jede VHS-Kassette muss zunächst aufwändig gespult werden, um generell die bespielte Zeit zu ermitteln  und um die privaten Aufnahmen von oftmals vorhandenen TV-Aufnahmen auf dem Band abzugrenzen.

Hinzu kommt, dass VHS-Kassetten im Schnitt deutlich mehr Bandschäden aufweisen bzw. Bildstörungen verursachen. Deshalb müssen auch deutlich mehr VHS- als Kamerakassetten von uns im Zuge der Qualitätskontrolle mehrfach überspielt werden.

Aufgrund dieser Umstände bitten wir Sie um Verständnis, dass – NUR FÜR VHS-/S-VHS-KASSETTEN – diese Aufwandspauschale berechnet wird.  Alle anderen Formate inkl. der kleinen VHS-C- bzw. S-VHS-C-Adapterkassetten sind davon nicht betroffen.

  • Qualitätsprüfung jeder produzierten DVD mit Prüfung auf Abspielbarkeit;
    ggf. erhalten Sie mit unserer Erledigungs-E-Mail einen Störungsreport für Kassetten, die nicht weitgehend störungsfrei überspielt werden konnten
  • DVD-Marken-Rohling(e)
  • DVD-Marken-Hüllen (je nach DVD-Anzahl 2er, 4er, 6er, 8er oder 10er-Hüllen,
    ggf. auch in Kombination)
  • DVD-Bedruckung: Einfache Bedruckung der DVD mit einem Standard-Cover und der fortlaufenden Kassetten-Nummer oder alternativ DVD-Bedruckung mit vom Kunden vorgegebenen Titeltexten. Details mit Beispielfotos finden Sie beim nächsten Menüpunkt oder klicken Sie hier.
  • Sicherung aller DVD-Dateien für 14 Tage auf einem lokalen Server  mit automatischer anschließender Löschung.

    Diese Sicherung der DVD-Dateien auf unserem lokalen Server bietet unseren Kunden folgende Vorteile:

  • Sicherstellung der Abspielbarkeit und Kopierbarkeit aller DVDs
  • Damit ausreichende Sicherheit für den Sammelversand von DVDs und Kassetten & ggf. USB-Stick / Festplatte
  • Bei kleineren Aufträgen ggf. geringere Versandkosten durch den Sammelversand
  • Innerhalb von 14 Tagen nachträgliche Bestellmöglichkeit für den Downloadservice oder den USB-Stick
  • Direkte Nachproduktionsmöglichkeit für DVDs

Standard-DVD-Bedruckung

Bedruckung der DVD mit einem Standard-Cover und der fortlaufenden Kassetten-Nummer (die Kassettennummer wird ggf. von der Kassette bzw. Kassettenhülle übernommen, falls der Kunde diese Nummerierung bei seinen Kassetten vorgenommen hat). Ansonsten erfolgt die Nummerierung durch uns.

Beispielfoto einer DVD mit Standard-Bedruckung:

Standard-Cover 


Individuelle Bedruckung der DVDs mit einem Titeltext

Die DVD wird von uns mit einem Wunsch-Titeltext bedruckt. Der Titeltext für jede Kassette muss vom Kunden ggf. in der Titelliste des Auftragsformular – Seite 2 und ggf. Seite 3 – vorgegeben werden.

Wir empfehlen Ihnen, ggf. neutrale Titeltexte für Kassetten vorzugeben, bei denen Sie den Inhalt nicht kennen (Beispiel: „Privataufnahmen Familie XY“ oder ähnliches).

Es wäre sehr hilfreich, wenn Sie uns die Titeltexte für den DVD-Druck in elektronischer Form per E-Mail übermitteln würden. Sie können uns entweder das im Computer ausgefüllte PDF-Auftragsformular mit der Titelliste in gespeicherter Form als PDF-Dokument oder alternativ – und von uns bevorzugt – eine Excel-Liste mit den Titeltexten zumailen (eine entsprechende Vorlage kann hier herunter geladen werden).

Beispielfoto einer individuell bedruckten DVD mit Titeltext:

Beispiel-DVD Bedruckung mit Titeltext (gratis!)


Sie können bei uns zusätzlich zu den im Preis enthaltenen DVDs die Übertragung aller DVD-Dateien inklusive der Videodateien im .vob-Format (=MPEG2) auf eine Festplatte oder einen USB-Stick  mitbestellen – oder alternativ die DVD-Dateien sogar direkt über den Provider STRATO (Cloudservice HiDrive) downloaden.

Preis (identisch für USB-Stick, Festplatte oder Download-Service):

  • je Kassette zusätzlich nur 0,99€

Ausführliche Informationen zur Dateiübertragung auf USB-Stick oder Festplatte finden Sie hier.

Ausführliche Informationen zum Downloadservice finden Sie hier.

Tipp: Wenn Sie die DVDs von uns noch zusätzlich auf einen USB-Stick oder Ihre Festplatte übertragen lassen, oder wenn Sie den zusätzlichen Download der DVD-Dateien beauftragen, können Sie Ihre Videos z.B. mit der kostenfreien Abspielsoftware „VLC Mediaplayer“ (Download unter www.vlc.de) direkt so anschauen, wie wenn sich die DVD im DVD-Laufwerk befinden würde – inklusive voller Nutzung der DVD-Komfortfunktionen wie z.B. Kapitelsprung.

Gehen Sie hierzu einfach auf dem USB-Stick oder Ihrer Festplatte in den entsprechenden DVD-Ordner (z.B. „DVD (1)“ und klicken dort im Verzeichnis video_ts auf die Datei VIDEO_TS.IFO.

Weitere Vorteile für Sie:

  • Alle Ihre Videos / Videodateien befinden sich dann – im Unterschied zur DVD – auf EINEM Datenträger. Denn die DVDs werden immer für jede Kassette einzeln produziert.
  • Die DVD-Sicherung ist damit ebenfalls erledigt.    

Aufgrund der Corona-Krise bieten wir unseren Kunden in Deutschland ab sofort die Möglichkeit, Ihre Kassetten direkt bei Ihnen zuhause zum Wunschtermin abholen zu lassen.

Konditionen: Ab einer Auftragsmenge von mindestens 20 Kassetten ist dieser Service kostenfrei – bis 19 Kassetten berechnen wir pauschal 9,99€ inkl. MwSt..

Gehen Sie hierzu bitte wie folgt vor:

  1. Bereiten Sie Ihren Auftrag gemäß unserer Infos zur Auftragserteilung vor.
  2. Senden Sie uns, nachdem Sie Ihren Auftrag vorbereitet haben und Ihr ausgefülltes Auftragsformular möglichst gespeichert verfügbar ist, eine E-Mail an info@videos-auf-dvd.com und fügen Sie Ihr Auftragsformular bei. Schreiben Sie in diese E-Mail Ihren Wunsch-Abholtermin (bei E-Mail bis 15h am Vortag kann sogar noch für den Folgetag beauftragt werden). Wenn Sie das Auftragsformular nicht per E-Mail beifügen können, schreiben Sie bitte in die E-Mail Ihre exakte Anschrift mit Telefonnummer und die Anzahl der beauftragten Kassetten (und – falls Sie das wissen – das Kassettenformat).
  3. Nach Eingang Ihrer E-Mail erstellen wir im DHL-System umgehend einen Abholauftrag an dem von Ihnen gewünschten Datum. Der Auftrag wird auch über das DHL-System per E-Mail an Sie bestätigt. DHL stellt uns dann später Ihren Abholauftrag in Rechnung.
  4. Der Postbote, der Ihnen auch sonst die Post (Briefe und Pakete) bringt, hat dann zum Wunschtermin das DHL-Versandetikett dabei und klebt das Etikett nach dessen Empfang auf Ihr Paket und nimmt dieses dann mit. Legen Sie deshalb bitte zur gewöhnlichen Post-Zustellzeit am Abholtag Ihr Paket entweder vor die Haustür oder die Wohnungstür, so dass Sie nicht unbedingt in direkten Kontakt mit Ihrem Postboten treten müssen (am besten stimmen Sie sich dann über die Türsprechanlage mit dem Postboten ab).
  5. Über die in der DHL-Bestätigung für den Abholauftrag angegebene Sendungsnummer können Sie dann später hier online verfolgen, wo sich Ihr DHL-Paket gerade befindet bzw. können Sie sehen, wann es bei uns abgeliefert wurde. Die Kosten für diesen Service (möglich für alle Pakete mit einem Maximalgewicht von 31,5 KG) betragen bei einem Paket mit einer Auftragsmenge von bis zu 19 Kassetten pauschal nur 9,99 Euro inkl. MwSt. und sind auf Selbstkostenbasis kalkuliert. Dieser Betrag ist nur geringfügig höher, wie wenn Sie selbst das Paket in einer Postfiliale aufgeben. Der Betrag wird später im Rahmen der Auftragsabrechnung mitberechnet. Bei einer Auftragsmenge mit einem Paket ab 20 Kassetten ist der Service kostenfrei! 

Versand für deutsche Kunden – Definition und Preise (nur relevant bei Auftragsmenge < 10 Kassetten)

Vorweg: Alle von uns produzierten DVDs werden aus Sicherheitsgründen nach der endgültigen Fertigstellung und Qualitätskontrolle auf einem lokalen Server von videos-auf-dvd.com für 14 Tage zwischengespeichert und dann automatisch gelöscht.

Dieser Prozess sichert zum einen die Kopierbarkeit jeder DVD und zum anderen schafft dies die Voraussetzung und die ausreichende Sicherheit, alle Medien (also DVDs, Kassetten und ggf. den mitbestellten USB-Stick / Festplatte) in einer Sendung an den Kunden zurückzusenden.

Unsere Versandkostenpauschale für den Sammelversand von DVD(s), Kassette(n) und ggf. Stick bzw. Festplatte (bei 1 – 9 Kassetten): 

Die „Versandkostenpauschale“ umfasst – über die reinen Portokosten der Deutschen Post oder DHL hinaus – auch unsere Handlingskosten, Kosten für Umschläge, Kartonagen, Frankier-Etiketten, Software etc. und nicht zuletzt auch noch die Mehrwertsteuer für deutsche Kunden und Kunden im EU-Ausland.

Sofern bei kleineren Aufträgen noch eine Briefsendung möglich ist (abhängig vom Kassettenformat), berechnen wir hierfür einmalig 3,50€
Sofern eine Briefsendung vom Volumen und Gewicht nur noch ein DHL-Paket möglich ist, berechnen wir hierfür einmalig 6,00€
Ab einer Auftragsmenge bzw. tatsächlicher überspielter Anzahl von mindestens 10 Kassetten ist der Versand per DHL-Paket immer kostenfrei (innerhalb Deutschlands). 0,00€
  • Briefsendungen (bei kleineren Stückzahlen) liefern wir ins EU-Ausland und die Schweiz zum Preis von 6 Euro.
  • Für DHL-WELT-Pakete ins EU-Ausland und in die Schweiz berechnen wir 15 Euro

  • DHL-WELT-Pakete ab 30 überspielten Kassetten sind an eine Lieferanschrift innerhalb der EU kostenfrei.

Kunden aus dem Ausland empfehlen wir – falls möglich – eine alternative grenznahe Lieferanschrift in Deutschland anzugeben, da die Versandkosten dann deutlich günstiger sind bzw. ab 10 Kassetten keine Versandkosten berechnet werden.

Falls gewünscht, können Sie auch zusätzliche DVD-Kopie(n) bestellen
(eine DVD ist immer im Preis enthalten):

Vorweg: Jeder Kunde hat die Möglichkeit, unsere DVDs beliebig oft am eigenen Rechner selbst zu kopieren. Falls Sie hierzu keine Möglichkeit haben, können Sie auf unserem Auftragsformular – falls gewünscht – zusätzliche DVD-Kopien mitbestellen:

Preis pro zusätzlicher DVD-Kopie (inkl. DVD-Rohling, Bedruckung wie Original und eigene Hülle):   3,99€

Damit Sie die mögliche maximale Aufnahmelänge Ihrer Kassette(n) besser abschätzen können, folgende Hinweise:

Normalerweise sind auf jeder Videokassette Minutenzahlen (die ungefähre Aufnahmezeit) aufgedruckt. Dies bietet eine grobe Orientierung, ist aber relativ ungenau.

Beispiele:

Wenn auf einer Hi8/Video8-Kassette die Zahl „90“ aufgedruckt ist, bedeutet dies eine ungefähre Aufnahmezeit von 90 Minuten im Shortplay-Modus (Standard-Aufnahmemodus). In der Praxis können „90er“ Kassetten aber bei voller Ausnutzung bis zu 94 Minuten bespielt sein.

Bei MiniDV sind am häufigsten Angaben wie 60/90 zu finden. Das bedeutet, die Kassette ist im Standardmodus ca. 60 und im Longplay-Modus ca. 90 Minuten bespielt werden kann (in der Praxis 62 bzw. bis zu 94 Minuten). Seltener sind die Angaben 80 / 120, was dann 82 bzw. 122 Minuten Aufnahmelänge bedeutet.

Bei VHS-Kassetten mit Aufdruck 180 oder 240 liegen die maximalen Aufnahmelängen im Standard-Aufnahmemodus bei bis zu 185 bzw. 245 Minuten. Bei VHS-Kassetten mit Privataufnahmen, die anschließend TV-Aufnahmen beinhalten, zählt für die Abrechnung nur die Zeit der privaten Aufnahmen.

Bei den kleinen VHS-C-Kassetten ist die Spielzeitangabe mit 30 oder 45 (Minuten) ziemlich genau, bei diesem Format wird die Spielzeit normalerweise im Standard-Aufnahmemodus nicht überschritten .

Wichtiger Hinweis, falls Ihre Kassetten statt im Standard-Modus im Longplay-Modus aufgenommen wurden:

Analoge Formate (Video8, Hi8, VHS, S-VHS, VHS-C, S-VHS-C): Bei voll bespielten Kassetten mit Longplay-Aufnahmen konnte die Aufnahmezeit mehr als verdoppelt werden. Beispiel: „90er“ Video8-Kassette kann dann bis zu 185 Minuten bespielt sein.

Digitale Formate (Digital8 und MiniDV): Hier erhöht der Longplay-Modus die Aufnahmezeit um ca. 50%. Beispiel: „60er“ MiniDV kann dann bis zu 94 Minuten bespielt sein.

Leider ist von außen nicht erkennbar, ob eine Kassette im Normalmodus (Shortplay) oder ganz oder teilweise im Longplay-Modus aufgenommen wurde. Erst beim Abspielen der Kassette zeigt die Kamera bzw. der Videorekorder dies entsprechend an.


Unabhängig von den obigen Informationen gilt:  Sie bezahlen bei uns immer nur die tatsächliche und relevante Aufnahmezeit einer Kassette, nicht die theoretische Kassettenlänge.

Für Kunden mit einer Rechnungsanschrift in der Schweiz berechnen wir unsere Preise ohne Mehrwertsteuer (d.h. die auf unserer Webseite und im Auftragsformular veröffentlichten Preise werden bei der Rechnungsstellung netto – also um den jeweils gültigen Mehrwertsteuersatz reduziert – berechnet).

Nur die von uns angegebenen Versandkosten für Briefe (6€) und Pakete (15€) werden – insbesondere aufgrund des erhöhten Aufwands bei der Paketfrankierung – bei einer Schweizer Lieferanschrift brutto für netto berechnet.

Es besteht für Schweizer Kunden auch die Möglichkeit, eine alternative Lieferanschrift im grenznahen Deutschland anzugeben. An der o.g. Rechnungsstellung ändert sich hierdurch nichts (ggf. aber keine Berechnung von Versandkosten ab 10 Kassetten).

Leere oder nicht überspielbare / nicht überspielte Kassetten werden nicht berechnet.

Bandreparaturen wie z.B. Bandrisse werden – sofern diese möglich sind – grundsätzlich kostenfrei durchgeführt im Rahmen einer nachfolgenden Überspielung.

Werden Kassetten bereits mit Bandriss angeliefert und stellen sich nach der erfolgreichen Reparatur als leer heraus oder haben einen irrelevanten / unerwünschten Inhalt (z.B. nur TV-Aufnahmen), berechnen wir den Preis einer Standard-Überspielung bis 91 Minuten.

Bei Kassetten, deren Band wegen Bandverklebungen reisst, reparieren wir in der Form, dass wir das verklebtes Bandmaterial wegschneiden, um zumindest noch den verbliebenen Rest zu retten. Ist allerdings das komplette Band verklebt, ist keine Reparatur möglich und die Kassette ist irreparabel und kann deshalb nicht überspielt werden.

Sie erhalten von uns unmittelbar nach Fertigstellung Ihres Auftrags eine Erledigungs-E-Mail mit beigefügter PDF-Rechnung (i.d.R. max. 1 – 2 Werktage nach Eingang des Auftrags). Eine vorherige Abrechnung / Vorkasse ist nicht möglich bzw. nicht notwendig, da wir erst nach vollständiger Erledigung des Auftrags die abzurechnenden Spielzeiten jeder Kassette / DVD ermitteln können.

Die Zahlung nehmen Sie dann bitte schnellstmöglich nach Erhalt der Erledigungs-E-Mail per Überweisung vor.

Ob Sie online überweisen oder die Überweisung noch direkt mittels Überweisungsformular bei Ihrer Bank vornehmen, können Sie selbst entscheiden. Uns genügt es, wenn Sie uns unmittelbar nach Erhalt der Rechnung eine kurze Zahlungsavisierung mailen mit dem Inhalt „Habe die Zahlung soeben vorgenommen“ oder „Ich werde die Zahlung schnellstmöglich vornehmen„.

Diese E-Mail mit Ihrer Zahlungsavisierung löst dann bei uns den Versand Ihrer Medien aus. Wir warten also hierfür nicht den Zahlungseingang ab (dies würde zu lange dauern).

Bitte beachten Sie: Eine Zahlung per Paypal ist aus organisatorischen Gründen und aufgrund der hohen Gebühren, die Paypal dem Zahlungsempfänger berechnet, NICHT möglich. Allerdings verzögert die Zahlung per Überweisung nicht den Versand Ihrer Medien, da uns – wie oben beschrieben – eine kurze Info per E-Mail über die erfolgte Überweisung nach Eingang unserer PDF-Rechnung ausreicht, um den Versand zu veranlassen.