So erteilen Sie den Auftrag an uns:

Vorweg: Wir wissen aus Erfahrung, dass es Kunden sehr schwer fällt, ihre zum großen Teil unwiederbringlichen Videoaufzeichnungen in fremde Hände zu geben oder der Verlustgefahr bei Übersendung per Post auszusetzen.

  • Wir garantieren Ihnen eine seriöse und vertrauenswürdige Bearbeitung und Abwicklung Ihres Auftrags.
  • Der Postversand per DHL ist nach unserer langjährigen Erfahrung sehr sicher.
  • Seit Beginn unseres Unternehmens ist es – bei tausenden Sendungen – noch nie vorgekommen, dass Kassetten, die an uns geschickt wurden, verloren gegangen sind.
  • Wir empfehlen Ihnen die Übersendung per DHL-Paket mit der Deutschen Post AG. Ein Versand mit privaten Kurierdiensten wie Hermes, UPS, DPD, GLS ist natürlich auch möglich, auch wenn wir aus organisatorischen Gründen DHL als Paketlieferant bevorzugen.
  • Achtung: Verzichten Sie bei Auflieferung Ihrer Sendung bei der Deutschen Post “per DHL-Paket” auf eine zusätzliche Transportversicherung (DHL-Pakete sind bis zu einem materiellen Wert von 500 Euro automatisch versichert). Diese ist überflüssig, da im (theoretischen) Verlustfall nur der sehr geringe materielle Wert der Kassetten von DHL ersetzt würde. Der für Sie selbst extrem hohe immaterielle Wert Ihrer filmischen Erinnerungen kann nicht versichert werden.

Wenn Sie sich nun für die Vergabe des Auftrags an uns entschieden haben, senden Sie uns bitte Ihre Kassette(n) sowie ggf. Ihre Festplatte / Ihren USB-Stick zusammen mit dem ausgefüllten Auftragsformular (Download des PDF-Auftragsformulars) in einer möglichst gepolsterten Verpackung mit der Deutschen Post / DHL an unsere Adresse, die Sie oben links im Auftragsformular finden.

  • Für die Verpackung Ihres Auftrags eignet sich am besten ein Schuhkarton oder normale Versandkartons. Wichtig ist in jedem Fall, den Karton mit “zerknülltem” Zeitungspapier oder Luftpolsterfolie so auszufüllen, dass die verpackten Kassetten keinen Bewegungsspielraum mehr haben. Damit ist ein sicherer Versand gewährleistet. Verzichten Sie bitte darauf, die Kassettenhüllen mit Panzerband, Tesafilm und sonstigen Klebebändern zu verkleben, Kassetten in Alufolie einzupacken oder Styropor als “Auspolsterungsmaterial” zu verwenden.
  • Falls Sie die Bedruckungsvariante “DVDs mit Titeldruck” beauftragen, nummerieren Sie bitte zuerst Ihre Kassetten alle durch (mit einem kleinen Aufkleber oder einem Edding-Stift) und füllen Sie dann anhand der vergebenen Nummer die Titelliste des Auftragsformulars aus (Seite 2 und 3) oder – noch besser – unsere Muster-Excelliste, die Sie hier herunterladen können.  Nach dem Ausfüllen der elektronischen Titelliste senden Sie uns diese bitte unbedingt per E-Mail vorab zu. Achtung: Nummerieren Sie bitte durchgängig und ohne Lücken ab der Nr. 1 durch und verwenden Sie keine eigenen Sondernummern.
  • Falls Sie den Standarddruck ohne Titelbedruckung beauftragen, übernehmen wir ggf. die von Ihnen vorgegebenen Nummern auf den Kassetten und drucken diese dann beim Standarddruck mit auf die DVD, so dass Sie ggf. später die DVDs den einzelnen Kassetten zuordnen können. Können oder möchten Sie die Kassetten nicht durchnummerieren, nummerieren wir Ihre Kassetten selbst durch.

Eine kurze Avisierung Ihres Auftrags per E-Mail ist für uns aus Dispositionsgründen sehr hilfreich (ein Anruf ist hierfür nicht notwendig).

  • Normalerweise beginnen wir spätestens am folgenden Werktag nach dem Posteingang mit der Produktion / Digitalisierung, so dass bei normalen Auftragsmengen diese i.d.R. bis zum nächsten Werktag fertig gestellt sind. Für große Aufträge (insbesondere mit Zusatzkopien oder mit Dateiübertragung auf Festplatte / USB-Stick oder mit beauftragter MP4-Umwandlung) geben Sie uns bitte je nach Volumen zwischen 2 und 3 Tage Zeit.
  • Sobald der Auftrag erledigt ist, erhalten Sie von uns eine E-Mail mit einer PDF-Rechnung, die Sie bitte umgehend überweisen, am besten per Online-Banking. Sofort nach Ihrer Zahlungsavisierung per E-Mail erfolgt dann der Versand der DVD(s) zusammen in einer Sendung mit dem Rückversand Ihrer Kassette(n) und ggf. Ihrem USB-Stick / Ihrer Festplatte. 

Bitte beachten Sie, dass wir keine Garantie oder Schadenersatz im Falle von Bandsalat oder Bandriss für die gelieferte Kassette übernehmen können. Wir benutzen selbstverständlich gewartete Videorekorder / Camcorder zur Übertragung, die dieses Risiko unsererseits minimieren. Sollte es zu einem Bandriss kommen, wird dieser von uns kostenfrei repariert und die Kassette – sofern möglich – digitalisiert (bei durch Band-Verklebung gerissenen Bändern ist keine Überspielung mehr möglich).

Alle Bewertungen unserer Dienstleistung finden Sie in unserer Bewertungsübersicht – wir würden uns freuen, wenn auch Sie nach Ihrem Auftrag eine Bewertung abgeben.

Vielen Dank – wir freuen uns auf Ihren Auftrag!

Gerlinde Joachim & Team

www.videos-auf-dvd.com

Persönliche Anlieferungen / Abholungen

Liebe Kundinnen und Kunden,

wenn Sie aus der Region kommen oder Ihre wertvollen “Schätze” aus Sicherheitsgründen lieber persönlich abliefern bzw. auch wieder abholen wollen, ist dies zu den nachfolgend genannten Zeiten möglich.

Anlieferungs- und Abholzeiten sind Montags bis Donnerstags 9 – 17 Uhr und Freitags 9 – 15 Uhr. Eine Wochenend-Anlieferung / -Abholung ist leider nicht möglich (alternativ senden Sie uns bitte einfach Ihren Auftrag zu).

Notwendig ist in jedem Fall sowohl für die Anlieferung als auch die Abholung eine vorherige Terminabstimmung per Telefon unter 07841-6039616 oder per E-Mail an info@videos-auf-dvd.com

Zur Anlieferung bringen Sie bitte neben Ihren Kassetten das ausgefüllte und unterschriebene Auftragsformular mit.

Bei Abholung können Sie Ihren Auftrag entweder direkt vor Ort bar bezahlen oder vorab überweisen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Obersasbach!

Ihr Team von

Gerlinde Joachim www.videos-auf-dvd.com